Drucken
Kombi-Rezept mit und ohne Fleisch: Tirolerknödel klassisch mit Speck oder vegetarisch mit Räuchertofu

Rezept für Tiroler Knödel mit Speck oder vegetarische Tiroler Knödel mit Räuchertofu

Gericht Beilage
Länder & Regionen Österreichisch
Portionen 2 Personen (je 2 große Knödel)

Zutaten

Für beide:

  • 85 g Semmelwürfel
  • 20 g Butter
  • 1/2 kleine Zwiebel
  • etwas Petersilie
  • 1 Ei
  • 80 ml Milch
  • Salz

Zutaten für Fleischesser:

  • 60 g Jausenspeck 30g pro Knödel

Zutaten für Vegetarier:

  • 60 g Tofu geräuchert
  • 1 TL Öl z.B Kokos- oder Rapsöl
  • 1 TL Sojasoße
  • Salz
  • Pfeffer

Anleitungen

  1. Zuerst werden die Knödel zubereitet. Dafür erst die Zwiebel klein würfeln und Petersilie schneiden.
  2. Butter schmelzen und die Zwiebel darin glasig anbraten. Die Milch dazu geben, damit sie lauwarm wird. Petersilie, Salz und das Ei dazu geben und verquirlen.
  3. Die Milch-Ei-Butter-Mischung über die Semmelwürfel gießen und gut verrühren. Mindestens 1/2 Stunde stehen lassen.
  4. ToDos für Fleischesser: Den Jausenspeck in Würfel schneiden.

  5. ToDos für Vegetarier: den Tofu in Würfel schneiden (die Vegetarierin bevorzugt große Stücke, ist aber Geschmackssache). In einer Pfanne mit Öl scharf anbraten. Mit Sojasoße ablöschen und mit Salz und Pfeffer würzen. Zum Weiterverarbeiten leicht abkühlen lassen.

  6. Den Knödelteig halbieren, die eine Hälfte mit dem Jausenspeck und die andere mit dem Tofu vermischen und je 2 Knödel formen.
  7. Einen Topf mit Dampfeinsatz am Boden mit Wasser bedecken. Die Knödel hinein legen, den Topf zudecken und zum Kochen bringen. Die Temperatur reduzieren und 15 Minuten bei geschlossenem Deckel dämpfen. Alternativ können die Knödel auch in leicht wallendem Wasser zubereitet werden.
  8. Noch heiß mit Salat, Kraut oder was euch sonst noch schmeckt servieren.