Spaghetti Bolognese mit Grünkern oder Faschiertem

Spaghetti Bolognese ist eigentlich ein typisches Fleischessen. Jeder kennt die Tomatensoße mit Faschiertem, die nicht nur schnell zubereitet ist, sondern auch ordentlich satt macht. Es gibt einige vegetarische oder vegane Spaghetti Bolognese Varianten, z.B. mit Linsen oder Sojagranulat. Aber wir haben noch eine bessere gefunden 😉

Kombi-Rezept mit und ohne Fleisch: Vegane Spaghetti Bolognese mit Grünkern und für Fleischesser mit Faschiertem

Denn bei den vegetarischen Varianten, die wir bisher kannten, gab es immer ein Problem: man hat entweder das Gefühl vollkommen unterschiedliche Gerichte zu essen (bei den Linsen) oder man muss auf stark verarbeitete Sojaprodukte zurückgreifen. Und das versuchen wir so oft wie möglich zu vermeiden. Denn je weniger verarbeitet ein Lebensmittel ist, desto gesünder – deshalb liebt die Vegetarierin diese Variante besonders: statt dem Faschierten gibt’s in der vegetarischen Spaghetti Bolognese Grünkernschrot!

Kombi-Rezept mit und ohne Fleisch: Vegane Spaghetti Bolognese mit Grünkern und für Fleischesser mit Faschiertem

Grünkern haben wir vor kurzem (wieder)entdeckt und seitdem können wir gar nicht genug davon bekommen. Es hat einen relativ starken Eigengeschmack, deshalb muss man es nicht übermäßig würzen. Und es sieht erstaunlich “echt” aus und laut Fleischesser ist auch die Konsistenz dem Namen “Spaghetti Bolognese” würdig.

Kombi-Rezept mit und ohne Fleisch: Vegane Spaghetti Bolognese mit Grünkern und für Fleischesser mit Faschiertem

Tipp: Es reicht, wenn man den Grünkern grob schrotet, dann sieht er noch authentischer aus. Wir nehmen dafür eine alte Kaffeemühle, die wir aus Uromas Küche gerettet haben!

Guten Appetit!
Janneke

Kombi-Rezept mit und ohne Fleisch: Vegane Spaghetti Bolognese mit Grünkern und für Fleischesser mit Faschiertem

Vegane Spaghetti Bolognese mit Grünkern oder klassisch mit Faschiertem

Gericht Hauptgericht
Länder & Regionen Italienisch
Portionen 2 Personen

Zutaten

Zutaten (für beide)

  • 1 mittelgroße Karotte ca. 50 g
  • 200 g Spaghetti
  • 1 Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 300 g passierte Tomaten
  • Olivenöl
  • 1 Schuss Weißwein optional
  • Gewürze: 1 Lorbeerblatt geriebener Oregano, Salz & Pfeffer

Veggie-Zutaten

  • 50 g Grünkern
  • 100 ml Gemüsebrühe

Fleisch-Zutaten

  • 100 g Faschiertes

Anleitungen

  1. 50 g Grünkern schroten und mit 100 ml Gemüsebrühe ca. 15 – 20 min auf kleiner Flamme köcheln lassen, bis die gesamte Flüssigkeit weg ist.
  2. Währenddessen in einer kleinen Pfanne 100 g Faschiertes mit 1 EL Öl anbraten und würzen.
  3. Zwiebel und Knoblauch in kleine Stücke schneiden. 1 mittelgroße Karotte (ca. 50 g) grob reiben. 200 g Spaghetti in einem großen Topf mit gesalzenem Wasser gar kochen.
  4. In der Zwischenzeit Zwiebel in einer großen Pfanne mit 2 EL Olivenöl glasig dünsten. Den Knoblauch und die Karotten zugeben und 2-3 Minuten braten bis sie weich sind. Mit einem Schuss Weißwein ablöschen und 300 g passierte Tomaten zugeben. Mit 1 Lorbeerblatt, 2 TL geriebenem Oregano würzen.
  5. Die Hälfte der Soße zum Grünkern geben, die andere Hälfte zum Fleisch. Nochmals abschmecken und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  6. Die Nudeln auf 2 Teller aufteilen, mit der Soße anrichten und genießen.
Kombi-Rezept mit und ohne Fleisch: Vegane Spaghetti Bolognese mit Grünkern und für Fleischesser mit Faschiertem
Janneke
Janneke

… liebt die Stadt und sitzt am liebsten bei einem Plausch im Kaffeehaus, wenn sie nicht gerade online ist und das Internet unsicher macht. Sie arbeitet von zu Hause aus und gibt das Steuer unseres Elektroautos nur ungerne aus der Hand. Seit 2001 isst sie ausschließlich vegetarisch, Fisch findet sie übrigens noch viel schrecklicher als Fleisch.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.