Indischer Pfeffertopf mit Sojageschnetzeltem oder Schweinefilet

Der Indische Pfeffertopf ist ein Klassiker in unserer Küche. Er war das erste Gericht, mit dem mich mein Fleischesser bekocht hat. Anfangs noch ohne Fleisch und Sojageschnetzeltem, aber im Laufe der Zeit haben wir das Familienrezept angepasst.

Kombi-Rezept mit und ohne Fleisch: Indischer Pfeffertopf (Curry) mit Schweinefilet oder Sojageschnetzeltem

Das Gericht ist perfekt, wenn man Gäste erwartet und die Zeit lieber mit ihnen verbringt als in der Küche. Die Soße und der Reis können nämlich ganz einfach vorbereitet und warmgehalten werden. Das Einzige, das man direkt vor dem Servieren zubereiten sollte, ist das Fleisch bzw. Sojageschnetzelte, damit es frisch gebraten auf den Teller kommt.

Kombi-Rezept mit und ohne Fleisch: Indischer Pfeffertopf (Curry) mit Schweinefilet oder Sojageschnetzeltem

Dieses Rezept ist auch ein Hit, weil man es wirklich einfach variieren kann: Statt des Schweinefilets schmecken auch Hühnerfilet-Würfel sehr gut dazu. Und wem kein Sojageschnetzeltes schmeckt, der kann stattdessen Tofuwürfel anbraten und untermischen. Und auch ganz ohne Fleisch oder Sojawürfel ist es ein wunderbar fruchtiges Curry-Reisgericht.

Kombi-Rezept mit und ohne Fleisch: Indischer Pfeffertopf (Curry) mit Schweinefilet oder Sojageschnetzeltem
Kombi-Rezept mit und ohne Fleisch: Indischer Pfeffertopf (Curry) mit Schweinefilet oder Sojageschnetzeltem

Wir verwenden für das Rezept Dosenfrüchte. Das ist einerseits praktisch, weil man das Gericht schnell zubereiten kann, ohne viel zu schnipseln. Und auf der anderen Seite weckt es bei mir Kindheitserinnerungen. Aufgepeppt werden kann es z.B. noch mit frischen Bananenscheiben. Und wer es gerne etwas schärfer mag, verwendet scharfes Curry oder einfach etwas mehr Chili.

Lasst euch eure Version gut schmecken!
Janneke

Kombi-Rezept mit und ohne Fleisch: Indischer Pfeffertopf (Curry) mit Schweinefilet oder Sojageschnetzeltem

Indischer Pfeffertopf mit Schweinefilet o. Sojageschnetzeltem

Kombi-Rezept mit und ohne Fleisch: Indischer Pfeffertopf (Curry) mit Schweinefilet oder Sojageschnetzeltem
Gericht Hauptgericht
Länder & Regionen Indisch
Portionen 4 Personen

Zutaten

Zutaten für beide

  • 100 g Butter
  • 1-2 Zwiebel
  • 1/2 Esslöffel Tomatenmark
  • 125 ml Kokosmilch 1 kleine Dose oder eine Hand voll Kokosflocken
  • 1 EL Currypulver
  • Chiliflocken nach Geschmack
  • 1/2 EL Zitronensaft
  • 250 ml Bio-Gemüsebrühe
  • 1 Dose Früchte
  • 250 g Basmatireis

Veggie-Zutaten

  • 50 g Sojageschnetzeltes
  • 250 ml Bio-Gemüsebrühe
  • 2 EL Sojasoße
  • Salz Pfeffer

Fleisch-Zutaten

  • 200 g Schweinefilet alternativ: Hühnerfilet
  • Salz Pfeffer, Chili

Anleitungen

  1. Sojageschnetzeltes mit 250 ml Bio-Gemüsebrühe übergießen und quellen lassen.
  2. Butter zerlassen ohne dass sie braun wird.
  3. Zwiebel feinst hacken und in die Butter geben.
  4. Nach 5 Minuten auf kleiner Flamme Curry, Chili, Tomatenmark und Kokosmilch hinzugeben.
  5. Mit 250 ml Gemüsebrühe aufgießen und auf kleiner Flamme 15-30 Minuten, je nach Geschmack, einkochen lassen.
  6. In der Zwischenzeit 250g Basmatireis mit der doppelten Menge Wasser aufkochen lassen. Sobald der Reis kocht zudecken und die Herdplatte ausschalten. Zirka 20 Minuten quellen lassen, bis kein Wasser mehr im Topf ist.
  7. Sobald der Reis fertig ist und die Soße einreduziert ist das Fleisch bzw. Sojageschnetzeltes vorbereiten:
  8. Fleisch-Todo: Schweinefilet ca. 2 cm dick schneiden, anbraten und mit Salz, Pfeffer und Chili würzen.

  9. Veggie-Todo: Sojageschnetzeltes leicht ausdrücken und in Öl (z.B. Kokosöl) anbraten. Wenn das Geschnetzelte leicht gebräunt ist, mit Sojasoße, Salz und Pfeffer würzen.

  10. Kurz vor dem Servieren Zitronensaft und Dosenfrüchte (eventuell mit frischen Bananenscheiben) unter die Soße mischen und auf 2 Tellern anrichten.

Servier-Tipp

Ob man die Zutaten getrennt am Teller anrichtet oder alles vermischt ist Geschmacksache. Besonders schön ist der Reis in einem Trichter geformt und kopfüber auf den Teller gestürzt!

Kombi-Rezept mit und ohne Fleisch: Indischer Pfeffertopf (Curry) mit Schweinefilet oder Sojageschnetzeltem

Dir gefällt das Rezept? Dann pinne es für später:

Janneke
Janneke

… liebt die Stadt und sitzt am liebsten bei einem Plausch im Kaffeehaus, wenn sie nicht gerade online ist und das Internet unsicher macht. Sie arbeitet von zu Hause aus und gibt das Steuer unseres Elektroautos nur ungerne aus der Hand. Seit 2001 isst sie ausschließlich vegetarisch, Fisch findet sie übrigens noch viel schrecklicher als Fleisch.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.